jährlich versterben mindestens 100.000 Menschen in Deutschland an einem Herzstillstand. Noch überleben nur wenige der Betroffenen. Die Laienreanimation kann den Überlebenszeitraum bis zum Eintreffen professioneller Hilfe maßgeblich verlängern!

Deshalb haben auch wir an der Profilschule uns fit gemacht! Auch anlässlich der Woche der Wiederbelebung und des Tages der Ersten Hilfe haben wir das in Kooperation mit der BKK und dem Ministerium für Schule und Bildung stattfindende Modellprojekt „Laienreanimation an Schulen in NRW“ gemeinsam mit einigen Schülern des Schulsanitätsdienstes und Vertretern des Jugendrotkreuzes Ascheberg an der Profilschule durchgeführt.

Unser Ziel haben wir erreicht! Alle Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5-8 konnten erlerntes theoretisches Wissen zur Reanimation direkt unkompliziert und praktisch anwenden und so Hemmungen abbauen. Gemeinsam wurde einige Minuten lang zum Song “Stay’in alive” reanimiert. Denn der Name des Songs ist Programm: Beim Überleben können wir alle helfen!

König, Böhnke