Am 12. und 13. Februar nahmen David Arntzen und Tim Schorn aus der 6a an der im Auftrag des Schulministeriums von der Bezirksregierung durchgeführten Veranstaltung SAMMS-extern 2019 mit Vorfreude, großem Interesse, einer Portion Aufgeregtheit sowie mit besonders gutem Erfolg teil.

Das Thema der Akademie lautete „Zauber und Geheimnisse der Mathematik“. Bewerben konnten sich SuS des 6. Jahrgangs benachbarter Gymnasien, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen, die über sehr gute Leistungen und Fähigkeiten in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften verfügen. Ausrichter in diesem Schuljahr war das Joseph-Haydn- Gymnasium Senden.

Im Workshop „Fahrerloses Fahren“ mussten David und sein 7köpfiges Team verschiedene Aufgaben bearbeiten. Ein „schon fertiger“ LEGO – Roboter musste so programmiert werden, dass er auf einer bestimmten Strecke , die durch einen schwarzen Strich markiert war, blieb. Wenn ein Fußgänger auf die Strecke trat, sollte der Roboter stehenbleiben und erst wieder losfahren, wenn der Fußgänger weg war. Mit besonders gutem Erfolg bewältigten diese 8 Schüler von 6 verschiedenen Schulen ihre Aufgaben.

Tim nahm am Workshop „Eine Ladung Mathe“ teil. Er und einige Teammitglieder mussten den Greifarm eines LEGO – Roboters so programmieren, dass er „eine Ladung Mathe“ (= Würfel) aufgreifen und auf einen LKW aufladen konnte. Dieser Vorgang wiederholte sich immer wieder. Auch Tim und seine Teammitglieder bewältigten diese Aufgabe mit besonders gutem Erfolg.

Chapeau! , Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg beim Programmieren von LEGO – Robotern in der dazu passenden Roboter – AG der Profilschule Ascheberg!